HDMI Extender für 4k Signal

In der Regel sollte jedes herkömmliche, 4K fähige HDMI Kabel mit Version 2.0 oder besser in der Lage sein, 4K bis zu einer Länge von 5 Metern zu übertragen. Wenn man mehr Meter zum Wiedergabegerät überbrücken muss, benötigt man einen HDMI Extender.

Aktiver oder Passiver HDMI Extender?

Sollte man bei einem 4k Setup einen Aktiven oder Passiven HDMI Extender wählen? Diese Frage lässt sich recht einfach beantworten: Viele Passiven HDMI Extender Untersützten 4k nicht und nicht gut. Man sollte also nach einem aktiven HDMI Extender Suchen. Es gibt schon qualitative Modelle ab ca. 16€

KabelDirekt – HDMI 2.0 – 4K/60Hz bis 25m / 4K/30Hz bis 40m

Dieser unscheinbare HDMI Extender wird via USB mit Strom versorgt. Er unterstützt 4k @60 bis zu 25m und 4k@30 bis 40m. Wie bei allen aktiven HDMI Extendern zählt die Kabellänge hinter dem Extender. Mit diesem Gerät kann man ein 4k@60 Signal also 30m weit übertragen. Bei hochwertigen Kabeln und Abspielgerät kann das Kabel bis zum Extender auch mal 10 Meter lang sein, ein hochwertiges HDMI Kabel vorrausgesetzt. So kommt man auf eine gesammtlänge von 35m. Das sollte für die meisten Situationen ausreichen.

Mehr als 35m

In extremsituationen wo man mehr als 35 Meter strecke überbrücken muss, lohnt sich ein blick auf Optische HDMI Kabel. Hierbei steckt im HDMI Steckanschluss eine kleine Platine die das digitale Signal in ein Optisches umwandelt. Dieses wandert durch ein Glasfaserkabel bis zum Empfänger. Dieser macht das ganze rückwärts. So kann man deutlich längere Strecken überbrücken. Preislich liegt man hier deutlich höher. Mit ca. 90€ für 50m muss man rechnen.

LinkinPerk HDMI-Kabel 2.0 Glasfaser HDMI 4 K @ 60 Hz

  • Bis 100m 4k übertragung
  • Keine zusätzliche Stromversorgung nötig
  • 4K@60Hz plus HDR, 3D, HDCP 2.2, 18Gbps

Dieses Kabel hat einen Hochwertigen Glasfaserkern und kann, je nach ausführung, 5 bis 100m überbrücken. Es unterstützt 4k@60hz / HDR / 3D.